Versöhnungskirche

Geschrieben von Falk Neefken

Geschrieben von Falk Neefken
Letzte Bearbeitung: 31.01.2018

 Kirchenmusik in der Kreuzkirche

Die Evangelische Kirchengemeinde Lank pflegt seit ihren Anfängen intensiv die Kirchenmusik. Die Gemeinde hat sich in den letzten Jahren nicht nur neue Orgeln in ihren beiden Kirchen angeschafft, sie unterhält auch eine hauptamtliche B-Kirchenmusikerinstelle. So proben in Lank verschiedene Chöre unter Leitung der Kirchenmusikern,die in Gottesdiensten und bei Gemeindeveranstaltungen auch in Strümp singen und konzertieren. Das gilt auch für den Posaunenkreis unter ehrenamtlicher Leitung, der eine rege Nachwuchsbläserarbeit leistet. In Strümp gibt es zudem einen Senioren-Singkreis und den Streicherkreis \"Concerto Meerbusch\", der nicht nur die gemeindlichen Chöre bei Konzerten begleitet.

 

 

 


 

 

Link zum Internetauftritt der Evangelischen Kirchengemeinde Lank: www.evkgmlank.de

St. Franziskus

Geschrieben von Ludwig Petry

Im Turm der Kirche hängen vier Glocken in "C", "D", "F" und "G". Die Glocke im "G"-Ton erklingt zum täglichen Gottesdienst und zum mittäglichen "Angelus-Gebet".  Zum sonntäglichen Gottesdienst rufen alle 4 Glocken. Da die Gottesdienstzeiten mit denen der benachbarten Ev. Versöhnungskirche abgestimmt sind, diese aber über kein eigenes Geläut verfügt,  gilt das sonntägliche Glockengeläut auch für die evangelische Kirche.

Die wechselvolle Geschichte der Glocken zeigt zugleich die Verbundenheit mit der Vorgängerkapelle und mit den Kriegswirren (zwei der Glocken wurden 1942 zu Kriegsmunition eingeschmolzen). Die zweitälteste Glocke von 1736 war dem Heiligen Norbert von Xanten geweiht und stammte ursprünglich vom Kloster Meer. Die Glocken wurden bis auf die älteste (das hist. "Bimmeljlöckske" von 1647) von der Glockengießerei Petit & Gebr. Edelbrock in Gescher gegossen.

Weiterlesen: St. Franziskus